Unterstützung

Zusätzlich zu den allseits bekannten Naturschäden, ist nach 2018 und 2019 mit verheerend trockenen Sommern, die Verödung der Umwelt weiter deutlich vorangeschritten. Dem müssen wir jetzt praktisch entgegenwirken:

Ist das denn nicht unglaublich aufwendig?

Ja, das ist es. Aber nur vom Reden ist halt auch noch nichts besser geworden auf dieser Welt. Und mir ist es diese Anstrengung einfach wert. Die körperliche Arbeit übernehme natürlich ich.

Ist das denn nicht unglaublich teuer?

Ja, das ist es. 1 Hektar Land kostet ungefähr 35.000€. Hier wird auch langsam klar, warum ich nicht einfach selber losziehe und Land kaufe. Es übersteigt einfach die finanziellen Möglichkeiten einer einzelnen Person. Aber mit Eurer Unterstützung kann ich immer wieder ein neues Stück Erdoberfläche kaufen und vor weiterer Vergiftung mit z.B. Neonicotinoiden gebeiztem Saatgut, Pestizid- und Gülleeintrag retten, um dann den Tisch für Wildbienen zu decken.

Also bitte fasst Euch ein Herz und lasst uns gemeinsam für das Wohl der Bienen kämpfen! Es geht nicht nur um die Bienen, es geht um die Natur, um unsere Zukunft!

Das empfangene Geld parke ich solange auf dem Konto „Bienenrettungsinsel“, Dr. Lydia Fischer, bis wir genug Geld für ein neu zu erwerbendes Grundstück haben.

DE25 2505 0180 0910 4466 95

Natürlich könnt Ihr mir die Zahlung auch gerne über Paypal zukommen lassen.

Gebt bitte in Eurer Überweisung Eure E-Mail-Adresse an, damit ich mich mit Euch in Kontakt setzen kann, um den Schenkungsvertrag abzuschließen und Euch diesen zusenden zu können. Das ist eine schriftliche Garantie, dass ich Euer Geld lediglich für den oben genannten Zweck verwenden werde. 

Auch möchte ich Euch Bilder, regelmäßige Updates des Kontostandes und natürlich Infos, was hier denn so passiert, per E-Mail zusenden. Je mehr engagierte Menschen wir in unserem Kreis versammeln können, desto schneller wird endlich mal die Rettung der Umwelt voranschreiten!

Als herzliches Dankeschön bekommt Ihr eine Urkunde über Eure Schenkung. Denn wer Gutes tut, sollte das auch jedem zeigen dürfen. Aber bitte habt Verständnis dafür, dass ich einen Schenkungsvertrag und die Urkunde erst ab einem Schenkungsbetrag von über 240,00 € verschicke. Umgerechnet auf 1 Jahr sind das pro Monat 20€. Ich wünsche mir für Euch, dass Ihr diesen doch relativ kleinen Betrag im Monat für die Natur erübrigen könnt. Auch wenn dieser in einer Summe gezahlt werden sollte. Die Natur und ich freuen sich natürlich auch über kleinere Beträge! Aber der finanzielle und personelle Aufwand zum Verschicken des Vertrages und der Urkunde wäre bei einer Schenkung von z.B. 5€ einfach zu groß. Aber ich stelle Schilder mit den Namen aller Unterstützer, die dies wünschen, an die Ränder der Bienenwiesen. Damit auch jeder noch so kleine Betrag gewürdigt wird.

Kommentare sind geschlossen.